50 Cent will tot berühmter als Jackson sein

Promis international

Er will dem King of Pop nacheifern: 50 Cent glaubt, dass er noch berühmter werden wird, wenn er tot ist.

Der Rapper (‘Get Up’) findet, dass er noch nicht die Anerkennung der Kritiker erhält, die er eigentlich verdiene. Allerdings ist er sich sicher, dass er nach seinem Tod als großartiger Künstler in die Geschichte eingehen wird – genauso wie Michael Jackson.

So erklärte ‘Fiddy’: “Man ist als Künstler größer, wenn man nicht mehr auf der Erde weilt. Alle haben Michael Jackson in der Woche, nachdem er gestorben war, mehr geliebt, als in der Woche vor seinem Tod. Vielleicht kann man mich auch besser leiden, wenn ich gestorben bin. Ich würde auf jeden Fall gerne als großartiger Künstler in Erinnerung bleiben.”

Momentan kann man den Hip-Hopper in dem britischen Gangster-Film ‘Dead Man Running’ bewundern. Er hat bereits den nächsten Vertrag für das Remake von ‘Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde’ in der Tasche. Trotz seiner Filmerfolge schwört er, dass die Musik für ihn immer an erster Stelle stehen wird.

Dem ‘Observer’ sagte er: “Ich werde immer an allererster Stelle Rapper sein. Ich mache vielleicht mehr Geld mit meinen Geschäften abseits des Raps, aber welches Geld sollte ich investieren, wenn ich nicht zuvor als Hip-Hop-Künstler erfolgreich gewesen wäre? Ich konkurriere eher mit mir selbst, als mit anderen Rappern.”


""