Alexandra Burke: Kein Geld für ein Haus

Promis international

Alexandra Burke: Kein Geld für ein HausDie Arme! Alexandra Burke hat nicht genug Kohle, um sich ein Haus zu kaufen.

Das britische Popsternchen hat sich zwar an die Spitze der UK-Charts kämpfen können, auf ihrem Konto sieht es allerdings weniger erfreulich aus, wie sie nun enthüllt hat. Eigentlich wollte die Sängerin (‘Overcome’) sich dieses Jahr ein Haus kaufen, konnte sich das jedoch nicht leisten.

Im Gespräch mit dem ‘Daily Mirror’ verriet sie: “Ich wollte mir bis zum Ende des Jahres ein Haus kaufen, aber ich kann mir nichts von dem leisten, was ich mir wünsche.” Ihr Auge hat sie zwar schon auf ein bestimmtes Grundstück geworfen, doch Burke fehlt es an den pekuniären Mitteln. “Ich habe kaum Geld auf meinem Konto, weil es alles für Steuern draufgeht”, jammert die Pop-Newcomerin. “Ich arbeite so hart, aber bis jetzt bin ich noch keine Millionärin.”

Die 21-Jährige scheint kein Glück bei der Suche nach einer Behausung zu haben. Zuvor musste sie umziehen, da sie im Londoner Distrikt Islington, in dem sie aufwuchs, von einer Gruppe von Jugendlichen bedroht worden war. Dazu erklärte sie damals: “Die ganzen Kids aus der Straße, in der ich wohne, bewerfen mein Auto immer mit irgendwelchem Scheiß. Ich muss umziehen, weil ich sonst irgendeinen von ihnen schlage und verhaftet werde. Das wär’s dann. Meine Karriere wäre vorbei.”


""