Paul McCartney: Hochzeit war ein übler Fehler

Promis international

Paul McCartney: Hochzeit war ein übler FehlerSir Paul McCartneys Hochzeit mit Heather Mills ist der größte Fehlgriff der vergangenen zehn Jahre.

Der ‘Beatles’-Sänger, der die sechsjährige Tochter Beatrice mit der modelnden Charity-Lady hat, meint, seine zweite Heirat sei das Einzige in den letzten zehn Jahren gewesen, das er sich wünschte, nie getan zu haben.

Er erzählte: “Ich gehe davon aus, die Hochzeit war das Rollenvorbild eines Fehlers einer Dekade. Aber ich will niemanden runtermachen. Diese Dinge passieren, wissen Sie? Aber ich versuche, das Positive zu sehen, nämlich dass ich jetzt noch eine wunderschöne Tochter habe.”

Trotz der Scheidung behauptet der ehemalige Pilzkopf, es ginge ihm seit der Trennung von Mills besser.

Dem ‘Q’-Magazin erzählte er: “Ich habe es geschafft, mich in den vergangenen zehn Jahren sehr ausgefüllt zu fühlen. Wenn ich mein Projekt ‘The Fireman’ nicht gehabt hätte, würde ich mir wohl wünschen, es getan zu haben, denn es hat mir neue Ideen gegeben.”

Er sprach auch über die Gerüchte, er würde bald in Rente gehen: “Ich habe zu viel Spaß. Warum sollte ich in Rente gehen? Zu Hause sitzen und TV glotzen? Nein danke. Ich bin lieber draußen und spiele.”


""