Elton John ist Schwulen-Idol

Promi-Star News

Elton John ist Schwulen-IdolSir Elton John ist die beliebteste Schwulen-Ikone aller Zeiten.

Der legendäre Pop-Star heiratete 2005 seinen langjährigen Lebenspartner David Furnish in einer eingetragenen Lebensgemeinschafts-Zeremonie. Er wurde jetzt zum am meisten von Homosexuellen respektierten Mann ernannt, während die verstorbene ‘Der Zauberer von Oz’-Darstellerin Judy Garland zur weiblichen Ikone gewählt wurde.

Die männliche Liste wird von schwulen Männer dominiert, unter anderen von dem verstorbenen ‘Queen’-Sänger Freddie Mercury, dem britischen TV-Star Stephen Fry und dem ‘Faith’-Hitsänger George Michael. Nur Fußballer David Beckham, der mit Victoria Beckham verheiratet ist, sticht heraus.

Die weibliche Liste ist allerdings ganz im Gegenteil voll von glamourösen Frauen wie den Sängerinnen Kylie Minogue, Madonna und Cher und lässt berühmte Lesben vermissen.

Ein Sprecher der Webseite ‘www.OnePoll.com’, die für die Umfrage unter 5.000 homosexuellen Frauen und Männer verantwortlich ist, meinte: “Interessanterweise ist nur einer der Männer in den Top 10 der schwulen Ikonen nicht schwul – David Beckham. Und trotzdem sind die meisten der Frauen, die von der schwulen Gemeinde auf ein Podest gestellt wurden, hetero. Das zeigt, dass du, um einen bestimmten Lebensstil zu verfechten, ihn nicht leben musst, sondern nur diejenigen um dich herum mehr akzeptieren solltest.”

Der britische TV-Star Paul O’Grady schaffte es sogar auf beide Listen – als er selbst und sein Frauenkleider-tragendes Alter-Ego Lily Savage.

Top 10 der männlichen Schwulen-Ikonen aller Zeiten:

1. Elton John

2. Freddie Mercury

3. Stephen Fry

4. George Michael

5. Oscar Wilde

6. Will Young

7. Alan Carr

8. Paul O’Grady

9. Boy George

10. David Beckham

Top Zehn der weiblichen Schwulen-Ikonen:

1. Judy Garland

2. Kylie Minogue

3. Madonna

4. Cher

5. Liza Minnelli

6. Marilyn Monroe

7. Shirley Bassey

8. Lily Savage

9. Dusty Springfield

10. Barbra Streisand


""