David Gest bedauert Schönheits-OPs

Promis international

David Gest bedauert Schönheits-OPsDavid Gest beschuldigt Michael Jackson, ihn dazu gebracht zu haben, “dumme” Schönheitsoperationen über sich ergehen zu lassen.

Der 56-jährige TV-Star hat zwei Gesichtsliftings und eine Nasenkorrektur hinter sich. Jetzt bereut er seine Entscheidung, sich unters Messer gelegt zu haben, nachdem er sich von dem verstorbenen Pop-Star dazu hat überreden lassen. Der König des Pop war selbst für seine im Laufe seiner Karriere veränderte Erscheinung berühmt.

Der britischen Zeitung ‘The Sun’ erklärte Gest: “Ich habe mich operieren lassen, als ich sehr jung war und es war das Dümmste, was ich jemals getan habe. Michael Jackson hat immer gesagt: ‘Du solltest eine Schönheitsoperation haben’. Ich ließ mir die Nase richten und er meinte: ‘Mach mehr, mach mehr’. Es war dumm. Wenn es nach mir gehen würde, ich hätte gerne meine alte, große Nase mit dem kleinen Hubbel wieder. Sie hat toll ausgesehen.”

Der Konzert-Promoter, der einmal mit Liza Minnelli verheiratet war, sprach auch vorher schon darüber, wie schnell er davon besessen wurde, seine Erscheinung zu verändern, nachdem er Jacksons Arzt getroffen hatte. “Als ich mich 1981 unters Messer legte, war ich ziemlich dick. Ich bin 1,75 Meter groß und wog 92 Kilo. Eines Tages dachte ich: ‘Ih! Ich sehe älter aus als die Leute, die ich vertrete’. Michael hatte sich ein bisschen die Nase verdünnen lassen, also wusste ich, ich konnte etwas wegen meines Gesichtes unternehmen. Ich ging zu seinem Schönheitschirurgen, Dr. Steven Hoefflin, um etwas mit meiner Nase zu machen. Plötzlich entschied ich mich für eine Nasen-OP und ein Gesichtslifting in einer Sitzung, und für Wangen-Implantate und eine Woche später ein Grübchen im Kinn.”


""