Scarlett Johansson in Sorge um Afrika

Promis international

Scarlett Johansson in Sorge um AfrikaScarlett Johansson war “beklommen” wegen ihrer wohltätigen Arbeit in Afrika.

Die 25-jährige Schauspielerin war nervös, als sie kürzlich nach Ruanda reiste, um mehrere Wohltätigkeitsorganisationen für Frauen zu unterstützen. Diese Projekte helfen, das Leben von Frauen in der ärmlichen Region zu verbessern. Zuvor war sie gewarnt worden, was sie sehe, könne sie verstören.

Die Ehefrau von Schauspieler Ryan Reynolds dazu: “Ich hatte gewisse Vorurteile, als ich in das erste Krankenhaus ging. Aber ich hab schnell erkannt, dass ich vor Menschen stehe. Sie mögen sehr krank sein, aber sie sind auch Menschen wie alle anderen. Plötzlich kümmerst du dich nicht mehr darum, wie du dich fühlst und wie du aussiehst. Wenn du deine Schutzmauern abreißt und dich nicht mehr um dich selbst kümmerst, kannst du wirklich eine Beziehung mit den Leuten aufbauen.”

Während ihrer Arbeit mit der Wohltätigkeitsorganisation ‘Red’ wurde die blonde Schönheit überrascht, wie positiv die Frauen seien, die sie besuchte, und wie stark das Band zwischen ihnen gewesen sei.

Dem ‘Harper’s Bazaar’-Magazin erzählte sie: “Ich habe immer gedacht, Frauen seien in großen Gruppen mächtiger. Wir holen uns Stärke aus der Unterstützung anderer Frauen.”

Die kurvenreiche Schauspielerin posierte seitdem in sexy Tiermuster-Outfits für ein Fotoshooting des ‘Harper’s Bazaar’-Magazins, um mehr Aufmerksamkeit auf die Wohltätigkeitsorganisationen in Afrika zu lenken.


""