Demi Moore: Liebe gibt ihr Mut

Promis international

Demi Moore: Liebe gibt ihr MutSchauspiel-Schönheit Demi Moore ist der Meinung, an der Seite ihres Mannes Ashton Kutcher zu einem besseren Menschen geworden zu sein. Grund dafür ist die Liebe, die er ihr schenkt.

Demi Moore liebt ihren Mann Ashton Kutcher nicht nur von Herzen, sie ist außerdem der Meinung, an seiner Seite zu einem besseren Menschen geworden zu sein.
Die ‘Ghost’-Schönheit hat bereits drei Töchter aus ihrer Ehe mit ‘Stirb langsam’-Veteran Bruce Willis, Rumer (21), Scout (18) und Tallulah (15), und ist mit ihren 46 Jahren 15 Jahre älter als Kutcher (‘Love Vegas’). Trotzdem betont sie, dass die Liebe, die ihr Mann ihr schenkt, sie über die Maßen beflügelt.
“Die Liebe, die er für mich empfindet, hat mich zu einer besseren Person gemacht, weil sie mir den Mut gegeben hat, Risiken einzugehen”, beschreibt die Hollywoodlerin. “Ich kann versagen und trotzdem gibt es jemanden, der mich immer noch genauso liebt. Ich wusste nicht, dass das möglich ist.”
In ihrer Beziehung steckt Moore zufolge aber mehr, als Mut. Sie verdeutlicht: “Der überwältigendste Teil daran, jemanden zu treffen, bei dem man das Gefühl hat, eine tiefe und alte Verbindung zu haben, ist, dass deine Gefühle größer sind, als die Zeit, die ihr tatsächlich zusammen verbracht habt.”
Was die Emmy-Gewinnerin überhaupt nicht nachvollziehen kann, ist das Drama, das regelmäßig um den Altersunterschied zwischen ihr Kutcher gemacht wird.
“Ich bin ganz sicher nicht die erste Frau in einer Beziehung mit einem jüngeren Mann”, erinnert Moore im Gespräch mit dem Magazin ‘W’. “Aber irgendwie wurde ich ausgesucht, das Vorzeigemädchen zu sein. Ich weiß auch nicht, wieso. Aber manchmal trete ich einen Schritt zurück und sage: ‚Dafür gibt es einen Grund und was sollte ich auf positive Art und Weise teilen?'”


""