Angelina Jolie will Familienzuwachs

Promis international

AngelinaJolie_nov08_450Berichten zufolge will Hollywood-Vollweib Angelina Jolie ihre sechsköpfige Brut erneut erweitern und ein Kind aus Syrien adoptieren. Ihr Lebensgefährte Brad Pitt soll angeblich weniger begeistert von der Idee sein.

Angelina Jolie tut’s noch einmal. Die Leinwand-Schönheit (‚Der fremde Sohn‘) will Berichten zufolge ein Kind aus Syrien adoptieren.
Jolie und ihr Lebensgefährte Brad Pitt haben bereits drei adoptierte und drei leibliche Kinder, was der Oscar-gekrönten Schauspielerin jedoch nicht zu reichen scheint. Und obwohl Pitt angeblich abgeneigt ist, die Großfamilie zu erweitern, soll Jolie den Adoptionsprozess unbeirrt bereits ohne seine Zustimmung begonnen haben.
Ein Insider verrät dazu: „Er hat klargestellt, dass sechs Kinder mehr als genug für ihn sind. Der Gedanke an mehr schien lächerlich, aber Angie ist erpicht darauf, ihre Regenbogenfamilie zu vervollständigen.“
Ein Pressesprecher des US-amerikanischen Einbürgerungsamtes in Washington D.C. bestätigte, dass auf den Adoptionsdokumenten „nur Angelinas Name“ angegeben wurde.
Ihren ältesten Sohn Maddox adoptierte die Star-Brünette 2001 aus Kambodscha. Zu der Zeit war sie zwar noch mit Billy Bob Thornton verheiratet, galt trotzdem als Maddox‘ alleiniger Elternteil.
Nach ihrer Trennung von Thornton adoptierte sie 2005 Zahara aus Äthiopien. Nachdem ihre Romanze mit Frauenschwarm Pitt begonnen hatte, wurde er per Adoption zum Vater beider Kinder.
Im Mai 2006 kam Shiloh, das erste leibliche Kind der beiden Stars, zur Welt. Im März 2007 stieß Pax aus Vietnam zu der immer weiter wachsenden Patchwork-Familie.
Zuletzt wurden die beiden Zwillinge Knox und Vivienne im Juli 2008 geboren, scheinen aber noch nicht das Ende der Fahnenstange für den Jolie-Pitt-Clan zu sein.


""