Robbie Williams: Leere auf dem Konto

Promis international

Berichten zufolge ist Robbie Williams’ Einkommen im letzten Jahr von 37,5 Millionen Euro auf nur 300.000 Euro gefallen.

Auf Robbie Williams‘ Konto sieht es karg aus. Wo vorher Millionen waren, soll nun vornehmlich gähnende Leere herrschen. Berichten zufolge hat der britische Popsänger im letzten Jahr bloß 300.000 Euro verdient. Das scheint ärmlich – zumindest im Vergleich zu den 1,1 Millionen Euro die er 2007 verdiente und den stolzen 37,5 Millionen Euro, die er 2006 durch Plattenverkäufe, Konzerte und Merchandising einkassierte.
Der Pressesprecher des ‚Bodies‘-Hitmakers will diesen Sachverhalt nicht kommentieren.
Trotz der finanziellen Einbußen bewahrt der 35-jährige Ex-‚Take That‘-Star seine Großzügigkeit. Vor kurzem bot Williams sein englisches Anwesen zum Verkauf, damit er mit seiner Freundin Ayda Fields in die Vereinigten Staaten zurückkehren kann. Dort will er Fields‘ Mutter Gwen helfen, ihre Schulden abzubezahlen.
Ein Nahestehender des Sängers erklärt dazu: „Die Schuldner stehen bei Gwen schon buchstäblich vor der Haustür. Ihr wird mit der Kündigung der Hypothek ihres Hauses gedroht. Sie arbeitet nicht und hat sich auf das Geld, das sie aus ihrer Scheidung und von ihrer Familie erhält, verlassen, um ihren Lebensstil zu finanzieren. Aber in letzter Zeit ist das Ganze schwierig geworden und sie macht sich Sorgen um ihre Zukunft. Robbie ist sehr großzügig.“


""