Rapper Tinchy Stryder ausgeraubt

MusikPromi-Star News

Gestern wurde dem britische Rapper Tinchy Stryder 10.500 Euro teurer Schmuck gestohlen. Der ‘Number 1’-Hit-Sänger wurde auf dem Parkplatz eines Nachtclubs in Essex, nahe London, von zwei Männern aufgehalten worden. Dies soll um 1:45 morgens passiert sein.

Mitglieder seines Gefolges berichteten, sie hätten ihrerseits die zwei Männer aufgehalten, bevor circa 30 Polizisten am Ort des Geschehens eingetroffen seien.

Ein Sprecher des Sängers erzählte der britischen Zeitung ‘The Sun’: “Tinchy und sein Gefolge wurden nicht in Kämpfe verwickelt.”

Stryder, dessen richtiger Name Kwasi Danquah lautet, hat seine Juwelen inzwischen zurück erhalten. Ein Verdächtiger ist wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses verhaftet worden.

Der Raubüberfall scheint die Krönung einer schlechten Woche für den Rapper zu sein. Am Wochenende konnte er einen Auftritt im englischen Birmingham nicht beenden, nachdem fast 60 Menschen verletzt wurden.

Mehr als 20.000 Fans waren am vergangenen Samstag dort angereist, um Stryder, die Dance-Künstler Calvin Harris und Little Boots sowie die Boy-Band JLS im stadteigenen ‘Millenium Point’ zu sehen. Die Show fand als Gratis-Konzert statt, um das Anschalten der Weihnachtsbeleuchtung der Stadt zu feiern.


""