Lindsay Lohan: Ihre Mutter bangt um ihr Leben

Promis international

Ist es bald zu spät für Lindsay Lohan? Davon ist jedenfalls ihre Mutter Dina überzeugt.

Die Erzeugerin des skandalösen Hollywood-Starlets fürchtet um das Leben ihrer Tochter. Vor kurzem enthüllte sie ihrem Ex-Mann Michael, dass die junge Schauspielerin sich selbstverletzt und wieder zu trinken angefangen habe.

In einem auf der Webseite ‘RadarOnline’ veröffentlichten Telefongespräch zwischen den besorgten Eltern sagte Dina: “Ihre Zeit läuft bald ab. Ich weiß, ich bin ihre Mutter und ich fühle das und habe Angst. Dir gegenüber öffnet sie sich, aber das ist nicht mit dem zu vergleichen, was wirklich mit dem Kind vor sich geht. Und sag ihr bloß nicht, dass ich mit dir geredet habe, oder versuch nicht, irgendwelchen Scheiß aus ihr herauszuquetschen. Sie wird dir Bescheid geben, wenn sie bereit zum Reden ist. Im Moment weiß ich bloß, dass sie wieder angefangen hat zu trinken und das ist schlimm.”

Der Telefonanruf ist eine Aufzeichnung von 2008. Das Audioband wurde nebst anderen aufgenommen Gesprächen von Michael an die Medien weitergegeben – sehr zu Dinas Ärger.

Auf anderen Aufnahmen verriet Dina ihrem Ex, zu dem Lindsay inzwischen keinen Kontakt mehr hat, dass die 23-jährige Aktrice sich vermehrt selbstverletzt. “Es ist schlimm, Michael, es ist schlimm”, jammerte sie am Telefon.

Michael selbst spricht seit Wochen von nichts anderem, als von seiner Sorge um seine Tochter. Er behauptet, Lindsay nur helfen zu wollen, da er von ihrer vermeintlichen Medikamentenabhängigkeit überzeugt ist. “Ich will, dass meine Tochter von den verschreibungspflichtigen Medikamenten loskommt”, beharrte er vor kurzem. “Sie hat sie ihr ganzes Leben über nicht gebraucht. Ich werde nicht dabei zusehen, wie meine Tochter stirbt. Ihr könnt mich ruhig hassen, aber später werdet ihr mir umso mehr danken, weil ich ihr Leben verändert habe.”


""