Ashton Kutcher verteidigt seine Demi Moore

Promis international

Leg dich nicht mit Kutcher an: Ashton Kutcher stärkte seiner Frau den Rücken, als diese von einem Fremden verbal attackiert wurde.

Das Promi-Paar amüsierte sich gemeinsam mit Hollywood-Liebchen Jennifer Aniston auf der Aftershow-Party des Broadwaystücks ’24 Hour Plays’, in dem Kutcher neben sexy Eva Mendes auf der Bühne steht. Die Stimmung schlug jedoch schnell um, als ein Partygast anfing, sich über die Beziehung von Moore und Kutcher lustig zu machen.

Ein Augenzeuge steckte Star-Blogger Perez Hilton: “Demi und Jennifer saßen gut gelaunt im VIP-Bereich, als dieser Kerl anfing, sich ganz offensichtlich über Demi und ihre Beziehung zu einem jüngeren Mann lustig zu machen. Das ging eine ganze Weile so.”

Zum Glück weiß Moore (‘Ghost – Nachricht von Sam’) einen starken Beschützer an ihrer Seite. Der Insider berichtete online weiter: “Ashton hörte davon und ging auf den Typ zu. Zuerst dachte er, der Kerl würde es nicht ernst meinen und meinte nur: ‘Was zu Hölle…?’ Dann kapierte er, dass der Kerl es ernst meinte. Ashton flippte völlig aus.”

Kutcher bekam einen heftigen Wutanfall, während seine 47-jährige Gattin eher peinlich berührt als gerettet aussah.

Der Augenzeuge betont: “Es wurde ziemlich hitzig, keiner wusste, was zu tun war.”

Nachdem der erste Zorn verflogen war, packte Kutcher seine Frau und Aniston und verließ den Crest Lounge Opera Ballroom durch den Hinterausgang.

Moore klagte erst vor wenigen Tagen darüber, dass sie das Aufsehen nicht nachvollziehen könnte, dass um ihre Ehe mit einem jüngeren Mann gemacht wird. Sie und Kutcher (31) gaben sich 2005 das Ja-Wort.

“Ich bin ganz sicher nicht die erste Frau in einer Beziehung mit einem jüngeren Mann”, erinnerte Moore im Gespräch mit dem Magazin ‘W’. “Aber irgendwie wurde ich zum Vorzeigemädchen gemacht.”


""