Madonna trifft die Eltern ihres Lovers

Promis international

Sie hat die Karriere, das Haus, das Auto, das Pferd, die Yacht – fehlt ihr nur noch der Ehemann: Madonna drängt darauf, die Eltern ihres Lovers Jesus Luz kennen zu lernen, damit sie ihn endlich heiraten kann.

Die ‘Celebration’-Interpretin steht in den Startlöchern, um in Luz’ brasilianische Heimat zu fliegen und dort seine Mutter Cristiane Regina da Silva und seinen Vater Luis Heitor Pinto da Luz zu treffen. Das Meeting heizt die Gerüchteküche um eine angebliche Verlobung des ungleichen Paares an.

Ein Freund des 23-jährigen Luz enthüllt: “Sie drängelt ein wenig. Aber eine Verlobung könnte anstehen.”

Die Pop-Oma und das männliche Model sind seit Ende letzten Jahres zusammen, und vor allem Luz scheint verzweifelt ernst genommen werden und heiraten zu wollen.

Sein Freund bestätigt dies: “Er will heiraten und ernst genommen werden. Sie will Jesus nicht verlieren und der Besuch bei seinen Eltern ist ihr Weg ihm zu sagen, dass die Beziehung permanent ist. Er will einen Beweis für ihre Hingabe und er will, dass sie einen ehrlichen Mann aus ihm macht.”

Scheinbar haben Madonna und Luz die Probleme der Vergangenheit hinter sich gelassen. Die Musikerin hatte ein Beziehungsdrama ausgelöst, nachdem sie in einem Interview getönt hatte, sich “lieber von einem Zug überfahren” lassen zu wollen, als je wieder zu heiraten.

Madonna war in der Vergangenheit bereits zweimal verheiratet gewesen: Von 1985 bis 1989 mit Schauspieler Sean Penn und von 2000 bis 2008 mit Filmemacher Guy Ritchie.

Nachdem Luz seiner Liebsten eingeschärft zu haben schien, sich die Sache mit dem Ja-Wort noch einmal durch den Kopf gehen zu lassen, soll sie Freunden gegenüber gesagt haben: “Ich kann mir gut vorstellen, ihn zu heiraten. Es steht zur Diskussion.”


""