Lindsay Lohan wütet online gegen Vater

Film und Kino

Lindsay Lohan wütet online gegen VaterDer Familienzwist geht weiter: Lindsay Lohan hat ihren Vater Michael als “Irren” gebrandmarkt.

Die aus ‘Girls Club – Vorsicht bissig!’ bekannte Schauspielerin versucht derzeit eine einstweilige Verfügung gegen ihren Erzeuger zu erwirken, weil dieser ihren Bekundungen zufolge bereits ihre gesamte Familie missbraucht hat.

Auf ihrer Twitter-Seite machte sie ihrer Wut Luft: “Mein Vater ist ein Irrer und hat es noch nicht mal verdient so genannt zu werden, weil er nie in meinem Leben für mich da war, außer, wenn er mich und meine Familie bedroht hat. Er sollte da sein, wo er schon immer war, nachdem er mein gesamtes Leben andere Menschen verbal und körperlich missbraucht hat – hinter Gittern. Es ist traurig von meiner kleinen Schwester unter Tränen angerufen und gefragt zu werden: ‘Warum tut Daddy sowas?’. Er ist zu weit gegangen und hat mich und meine Familie nun zum letzten Mal verletzt. Soviel dazu, dass ich einen ‘Vater’ habe. Ich werde ein wenig Zeit mit denen Menschen verbringen, die ich liebe und die mich lieben.”

Ihre Abscheu gegenüber Michael geht soweit, dass das Starlet sogar ihren Nachnamen ändern will, um nicht mehr mit ihrem Vater in Verbindung gebracht zu werden. “Beim der nächsten Shopping-Tour hol ich mir einen neuen Nachnamen!”, erklärt sie entschlossen.

Michael selbst behauptet, seiner Tochter nur helfen zu wollen, da er von ihrer vermeintlichen Medikamentenabhängigkeit überzeugt ist. “Ich will, dass meine Tochter von den verschreibungspflichtigen Medikamenten loskommt”, verteidigt er sein Verhalten. “Sie hat sie ihr ganzes Leben über nicht gebraucht. Ich werde nicht dabei zusehen, wie meine Tochter stirbt. Ihr könnt mich ruhig hassen, aber später werdet ihr mir umso mehr danken, weil ich ihr Leben verändert habe.”


""