Ivanka Trump: zweite Hochzeit mit gleichem Mann

Promis international

Ivanka Trump: zweite Hochzeit mit gleichem MannDoppelt hält besser: Das haben sich scheinbar auch Ivanka Trump und ihr frischgebackener Gatte Jared Kushner gedacht und noch einmal geheiratet.

Am Sonntag, 25. Oktober, fand die offizielle Trauungszeremonie in New Jersey im großen Rahmen statt. Am Mittwoch, 28. Oktober, traten die beiden Frischvermählten erneut in einer jüdischen Zeremonie im New Yorker Puck Building vor den Traualtar. Bei der sogenannten Sheva Brachot segnet ein Rabbi das Hochzeitspaar sieben Mal.

Ivanka Trumps Bruder Eric schwärmt noch jetzt: “Es war wirklich wunderschön. Sie sind ein wirklich schönes Paar.”

Ihre Mutter Ivana fügt hinzu: “Es war prächtig und sehr elegant. Ein wunderbares Ereignis für ein junges Paar.”

Die Braut, die im Juli zum Judentum konvertierte, trug ein champagnerfarbenes, bodenlanges Kleid zu der Segnung.

Im Anschluss gab es ein koscheres Buffet, sowie Hamburger, Hot-Dogs, Steak, Sushi und Salat. Zum Dessert wurde Schokoladentorte, Himbeersorbet, Brownies und verschiedene Süßigkeiten serviert.

Ein Gast verriet dem ‘People’-Magazin, wie ihm das Aufgebot gefiel: “Sie hatten unglaubliches Essen. Es war alles toll hergerichtet.”

Ivanka Trump und der Zeitungsverleger Jared Kushner waren mit Unterbrechungen zwei Jahre liiert, als es im Juli zur Verlobung kam.

4 Comments

  1. Jürgen says:

    Schade, aber warum muss eine junge Frau erst die Konfession wechseln? So was erweckt bei mir immer einen faden Beigeschmack.

  2. Promi-Star says:

    Fernab jeglicher Religiösität: Wenn man eine religiöse Zeremonie feiern möchte, ist eine Zugehörigkeit zu dieser Glaubensgemeinschaft dann nicht logisch? Man muss doch auch im Fitnessclub Mitglied werden, wenn man dort trainieren möchte, oder?

  3. Maria says:

    Na hoffentlich steht die Braut auch hinter Ihrer neuen Konfession…

  4. Marina says:

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie das damals aus Überzeugung getan hat. Es war wohl eher ein Gefallen, den sie damit dem Ehemann gemacht hat. Vielleicht bereut sie es mittlerweilee ja auch schon wieder…


""