Amelle Berrabah mit Nervenzusammenbruch in Klinik

Musik

Amelle Berrabah mit Nervenzusammenbruch in KlinikAmelle Berrabah erlitt einen Zusammenbruch, nachdem ihr ein “Hass-Brief” überreicht wurde.

Die Sängerin der Sugababes ist seit vergangener Woche wegen nervlicher Erschöpfung in einem deutschen Krankenhaus. Der endgültige Zusammenbruch der Britin kam, als Fans der ehemaligen Bandkollegin Keisha Buchanan eine Hass-Kampagne gegen sie starteten.

Eine Freundin von Berrabah erklärt: “Sie ist zurück zu ihrer Mutter gezogen und hat das Haus kaum verlassen. Sie bekam dann einen Hass-Brief überreicht und ihr Facebook-Account wurde von jemandem geknackt, der sich als Fan von Keisha enttarnte. Sie kriegt so viele gemeine SMS. Es hat sie wirklich belastet und sie hatte Angst, das Haus zu verlassen für den Fall, dass sie jemand angreifen könnte. Sie ist wirklich abgemagert und hat mit der Band nicht mehr zusammen geprobt, seitdem sie aus Los Angeles zurück waren.”

In der vergangenen Woche haben die zwei übrigen Sugababes Jade Ewen und Heidi Range bekannt gegeben, dass die 25-jährige Sängerin eine dreiwöchige Auszeit nimmt und in einer Privatklinik behandelt wird. Der Stress der vergangenen Wochen mit dem Ausstieg von Keisha Buchanan und dem Neu-Zugang von Jade Ewen hatte ihr einfach zu stark zugesetzt.

“Heidi und Jade unterstützen Amelle, so gut sie können. Jade wurde auch gemobbt, als sie jünger war und kann es daher gut nachvollziehen. Jade und Heidi wünschen sich sehr, dass es Amelle bald besser geht.”

Die Promotion-Termine werden Range und Ewen in der Zeit, in der Berrabah nicht mehr da ist, alleine wahrnehmen. Geplante Auftritte haben sie verschoben.


""