Paris Hilton: Babystimme nur fürs Image

Promis international

Paris Hilton: Babystimme nur fürs ImageJetzt wird gepiepst: Paris Hilton findet es lustig mit Babystimme zu sprechen.

Das It-Girl gibt an, ihr Piepsstimmchen hätte sie nur zu ihrer Belustigung vorgespielt. In Wirklichkeit, so behauptet die Millionenerbin felsenfest, hätte sie eine “normale” Stimme.

Die 28-jährige Unternehmerin erklärt: “Manchmal spreche ich mit Babystimme, aber das ist alles nur Teil meines öffentlichen Auftretens. In Wirklichkeit bin ich ganz anders. Ich stehe mit beiden Beinen im Leben, ich bin klug und ich weiß, was gespielt wird.”

Zu ihrem Ruf als hohlköpfige Blondine meint sie: “Es ist eine Art Image, über das ich selber lache. Ich glaube eine Menge Leute denken, ich wäre nur ein Dummchen.” Doch Paris Hilton zufolge ist scheinbar alles nur gespielt: “Im normalen Alltagsleben, wenn ich mich mit Freunden treffe oder zu einen Geschäftstreffen gehe, verwende ich meinen normale Stimme.”

Die blonde Schönheit ist nun in der neuen Fernsehshow ‘Fearne And Paris Hilton’ zu sehen, die in Großbritannien heute, 22. Oktober, ausgestrahlt wird. In der Sendung zeigt Paris Hilton, Moderatorin Cotton ihre Hollywood Villa, inklusive dem monströsen Kleiderschrank, Geheimgängen und dem privaten Nachtclub.


""