Simon Cowell vermisst Paula Abdul

Promis international

Ein wahrer Schürzenjäger geht auch mit 50 nicht in Rente: Simon Cowell sagt Paula Abdul regelmäßig, dass er sie liebt.

Die Musik-Ikone fühlt sich von dem emotionalen Verhalten des englischen Dieter Bohlen etwas “beunruhigt”.

Im Gespräch mit ‘FOX News’ gestand Abdul: “Ich habe mit Simon gesprochen. Er vermisst mich und ich weiß es. Ich spreche oft mit ihm – und er sagt, dass er mich liebt, was mich wirklich beunruhigt.”

Abdul hat die Castingshow nach acht Staffeln Anfang des Jahres verlassen und räumt ein, mit dieser Entscheidung noch keinen Frieden geschlossen zu haben.

“Ich fühle mich ungeheuer gesegnet, dass ich mit dieser Show Geschichte geschrieben habe”, erklärt die 47-Jährige und schwärmt: “Ich habe mich wie Mama-Bär mit ihren Jungen gefühlt, ich war da, um sie zu beschützen. Ich werde das vermissen.”

Abdul verbittet sich auch die Gerüchte, nach denen zwischen ihr und Jury-Kollegin Kara DioGuardi Zickenterror geherrscht haben soll.

“Ich habe Kara buchstäblich entdeckt und an sie geglaubt. Sie hat bei mir gewohnt und wir wurden die besten Mitbewohner. Wir haben nie gestritten”, schließt Abdul die Gerüchte-Küche.


""