Avril Lavigne hat Scheidung eingereicht

Promis international

Avirl Lavigne hat die Scheidung von Deryck Whibley eingereicht.

Die kanadische Sängerin (‘Girlfriend’) hat nun endgültige Maßnahmen ergriffen, um ihre drei Jahre währende Ehe mit dem Sum 41-Star zum Ende zu bringen. Am Freitag, 9. Oktober, reichte sie den Antrag in einem Gericht in Los Angeles ein und führt als Grund die berüchtigten “unüberbrückbaren Differenzen” an.

Die Popröhre wartet auf eine Entscheidung des Gerichtes, um Whibley vom Erhalt eines Ehegattenunterhalts auszuschließen. Im September trennte sich Lavigne von Whibley. Sie schwor, dass die Trennung im freundschaftlichen Rahmen erfolgte.

Die 25-Jährige schrieb damals in ihrem Blog: “Deryck und ich waren sechseinhalb Jahre zusammen. Wir waren befreundet, seitdem ich 17 war und sind zusammen gekommen, als ich 19 war. Mit 21 habe ich ihn geheiratet. Ich bin dankbar für die gemeinsame Zeit und gesegnet, dass wir immer noch Freunde sind. Ich bewundere Deryck und habe eine Menge Respekt für ihn. Er ist die fantastischste Person, die ich kenne und ich liebe ihn von ganzem Herzen. Deryck und ich trennen uns und blicken positiv in die Zukunft.”

Vor der Trennung war die Blondine beim Flirt mit dem Öl-Erben Brandon David gesichtet worden. Sie soll sogar einen Monat lang mit ihm auf seiner Yacht in Südfrankreich gefeiert haben.

Trotzdem haben Freunde von Lavigne ausgeschlossen, dass mehr als nur Freundschaft zwischen den beiden stünde. Sie seien “nicht romantisch miteinander verbunden”.


""