Michael Jackson: Fans tanzen um Show-Tickets

Promis international

Die Hysterie-Maschinerie dreht sich weiter: Die Fans von Michael Jackson können sich jetzt um einen Auftritt bei der geplanten Tribut-Show im kommenden Jahr bewerben.

Ende des Monats sollen die Dreharbeiten zur TV-Show ‘Move Like Michael Jackson’ in England beginnen. Darin werden die Teilnehmer gegeneinander tanzen, um schließlich die Chance zu haben, auf dem offiziellen Tribut-Konzert im kommenden Jahr vor Jacksons Familie aufzutreten.

Ein Sprecher des Fernsehsenders ‘BBC3’, der das Spektakel produziert, gibt bekannt: “Der Gewinner wird nicht unbedingt jener sein, welcher Michael Jacksons Choreografie am besten nachahmt, sondern eher jemand, der sich wie er bewegen kann, Kult-Schritte und neue Styles erfinden und kreieren kann.”

Die Vortanzen beginnen nächste Woche. Die erste Hürde, die die Nachwuchstalente nehmen müssen, ist Mark Summers, der Choreograf, der schon die Tänzer für Jackos ausverkaufte ‘This Is It’-Tour castete.

Aus erwarteten tausenden Bewerbern wird die Jury – bestehend aus Summers, Jacksons Bruder Jermaine und einem weiteren, noch unbekannten Richter – zunächst 16 Glückliche auswählen, die später auf sechs gestutzt werden. Von Show zu Show werden die Bewerber von Jacksons persönlichem Choreografen Lavelle Smith Jr. trainiert.

Die letzten sechs Tänzer werden noch dieses Jahr in einem Live-Finale gegeneinander antreten. Auf dem Tribut-Konzert, das für kommenden Juni geplant ist, treten sie dann erneut zusammen auf.

Ein genauer Sendetermin für ‘Move Like Michael Jackson’ ist nicht bekannt, es heißt jedoch, die Tanz-Serie soll noch dieses Jahr ausgestrahlt werden.

In der Zwischenzeit kam ans Licht, dass der Jackson Track ‘This Is It’, der erste Song, der seit seinem Tod veröffentlicht wurde, von Paul Anka mitgeschrieben wurde. Im Original hieß es ‘I Never Heard’ und wurde von der Künstlerin Safire aufgenommen, die es 1990 rausbrachte.

John Branca, einer der Verwalter des Jackson-Erbes, hat Anka als Co-Autor anerkannt. Dieser wird also in Zukunft wahrscheinlich 50 Prozent der Veröffentlichungsrechte halten.

Branca sagte im Gespräch mit der Webseite ‘TMZ.com’: “Wir erkennen an, dass Michael und Paul diesen Song zusammen geschrieben haben.”

Anka kommentierte das Ergebnis: “Sie haben das Richtige getan. Ich denke nicht, dass jemand versucht hat, ein falsches Spiel zu spielen. Es war ein ehrlicher Fehler.”


""