Matt Willis: Comeback von Busted?

Musik

Vier Jahre war es still um die Jungs von Busted, jetzt deutet Sänger Matt Willis ein Comeback an.

Der Musiker und TV-Moderator enthüllt, er habe “offene Geschäfte” mit seinen Ex-Kollegen, seit die Gruppe sich 2005 trennte.

Auf seiner Seite bei ‘Twitter’ postete der Star: “Jawohl! Busted! Auf die Frage, wann wir wieder zusammen kommen… Ich weiß es ehrlich gesagt nicht! Aber ich denke auf jeden Fall, dass wir noch eine Rechnung offen haben.”

Dass dieser Tweet nicht zwingend ein Comeback nach sich führt, beweisen die Ausführungen über seine damaligen Freunde James Bourne und Charlie Simpson, die Willis im folgenden veröffentlichte: “Mit Charlie in einer Band zu sein, war am Ende ziemlich spaßfrei. Ich bin mir nicht sicher, ob ich wieder in einer Band mit ihm sein wollen würde! Ich denke immer noch, dass Charlie ein cooler Typ ist, aber er hat die Dinge ein wenig unglücklich gemacht.”

Ein Grund, warum Willis behauptet, sich nicht mit Bourne versöhnen zu wollen, könnte sein, dass dieser zufriedener Frontmann der Band Fightstar ist. Damals hatte Bourne Busted verlassen, um sich auf Fightstar zu konzentrieren.

Ein Insider enthüllt dazu: “Den Jungs wurde ein Haufen Geld für ein Comeback angeboten -sogar mehrmals in den letzten Jahren. Matt und James wären dabei – ihre Projekte seit der Band haben sich nicht so gut entwickelt, wie sie gehofft hatten. Aber Charlie geht es gut mit Fightstar. Er sieht keinen Grund, in die Vergangenheit zurückzukehren.”

Sollte es Busted doch nicht wieder auf eine Bühne schaffen, hat Willis – neben seiner Frau Emma und der gemeinsamen Tochter Isabelle (4 Monate) – eine weitere Leidenschaft: Motorräder. Darauf könnte der Star durchaus ein Business machen, wie er twitterte: “Cornwall ist der wundervollste Ort in England! Eines Tages werde ich dorthin ziehen und einen Motorrad-Shop eröffnen. Ich habe einen Traum!”

Busted veröffentlichte die erste Single 2002 und legte acht Top-3-Hits drauf, darunter toppten sie in England viermal die Charts. Ihre beiden Alben schafften es auf Platz zwei der Hitliste.


""