Yasmin Le Bons hüllt Klamotten in Seidenpapier

Promis international

Yasmin Le Bon betreibt einen Heidenaufwand, um ihre Kleider vor dem Abfärben zu bewahren.

Das 44-jährige Model umhüllt all ihre geliebten Designer-Fummel mit Seidenpapier in passenden Farbtönen, um auf Nummer sicher zu gehen, dass sie auch nach Jahren noch wie neu aussehen.

So erklärt Le Bon: “Ich habe eine Menge Klamotten von Azzedine Alaia. Ich war bei allen Shows von Azzedine dabei. Ich wickele sie in säurefreies Seidenpapier und lagere sie in Schrankkoffern. Dabei teile ich sie so ein, dass die dunkelsten Stücke unten und die hellsten oben liegen. Sie färben ab, sogar wenn man Seidenpapier benutzt.”

Le Bon ist ein riesen Fan von weiter Kleidung und bewahrt all ihre alten Teile für den Fall, dass sie wieder in Mode kommen, auf.

Dem britischen ‘Harper’s Bazar’-Magazin erklärte sie: “Es ist eine Kunst, Kleidung so zu tragen, dass sie den Körper umschmeichelt. Die wirklich tollen, teuren Teile verfügen alle über kleine Elemente, die an den richtigen Stellen eng sind und bestimmte Partien betonen und andere herunterspielen. Solche Stücke sind immer eine Investition wert. Werft niemals etwas weg – außer es geht um Leben oder Tod. Man weiß nie, wann es wieder zum Trend wird.”


""