Sharon Stone hatte zwei Fehlgeburten

Promis international

Erschütternde Enthüllung: Sharon Stone hat zwei Fehlgeburten hinter sich.

Die attraktive Schauspielerin (‘Basic Instinct’) hat die drei Adoptivsöhne Roan, Laird und Quinn. Sie gibt nun zu, dass sie bereits zwei ungeborene Kinder verloren hat. Unerträglich soll die Erfahrung für die 51-Jährige gewesen sein, erzählt sie: “Ich war zwei Mal schwanger und habe beide Kinder Ende des fünften Monats verloren. Es war so schrecklich, weil ich operiert werden musste, als meine Kinder starben. Das ist einfach ein unerträgliches Trauma.”

Stone macht auch klar, dass die grausame Erfahrung, ihre Kinder verloren zu haben, sie zu ihrem Kommentar über das Sichuan-Erdbeben in China 2008 gebracht habe. Damals hatte die Schauspielerin behauptet, das Unglück sei auf Chinas schlechtes Karma zurückzuführen, das der Staat wegen der Behandlung Tibets angezogen habe. Diese Behauptung hatte weltweiten Medienrummel ausgelöst.

Dem ‘Prestige Magazine’ sagte die blonde Schönheit: “Ich war damals total durch den Wind. Dass diese Leute ihre Kinder verloren hatten, löste in mir schrecklichen Kummer aus. Ich habe über dieses Erdbeben wie eine durchgeknallte Mutter geredet. Damals war ich untröstlich und hatte einen wirklichen Bezug zu deren Kummer. Ich habe selbst meine Kinder verloren. Das traf mich alles sehr hart. Aus mir hat eine Mutter mit gebrochenem Herzen gesprochen.”


""