Chris Brown: nur kleine Tour

Promis international

Ungewohnt bescheiden möchte Chris Brown in kleineren Veranstaltungsorten auftreten.

Der amerikanische Hip-Hopper hat sich seit seiner Handgreiflichkeit gegenüber R’n’B-Star Rihanna zu Beginn des Jahres eher bedeckt gehalten, will nun jedoch ein leises Comeback starten. Auf seiner Twitter-Seite kündigte er das Ganze an: “Werde bald eine kleine Tour starten. 15 bis 20 Termine. Ich widme die Tour meinen Fans.”?Weitere Details zu den Örtlichkeiten oder genauen Terminen behält der 20-jährige Musiker vorerst für sich.

Am 27. Oktober wird er hingegen bereits mit Keri Hilson, The-Dream, Trey Songs, Mario, Day26 und Ginuwine beim ‘Power 105.1’s Powerhouse ’09’-Konzert performen.

Im Februar dieses Jahres schlug und würgte Brown seine damalige Freundin Rihanna in seinem Mietwagen. Dafür wurde er zu fünf Jahren Bewährung und sechsmonatiger Sozialarbeit verdonnert. Außerdem darf er fünf Jahre lang keinen Kontakt zu Rihanna aufnehmen, was den Entertainer besonders hart traf.

Während eines TV-Interviews zeigte er Reue für seine Tat, betonte aber, noch immer starke Gefühle für seine Ex zu haben.


""