Megan Fox: Jugend mit billigen Klamotten

Promis international

Manchmal muss man eben Opfer bringen: Megan Fox musste als Teenager in ein Bananen-Outfit schlüpfen, um Geld zu verdienen.

Der ‘Transformers’-Star musste für den Verkleidungsakt im zarten Alter von 15 Jahren viel Mobbing von ihren Schulkollegen einstecken. Jetzt erinnert sie sich: “Ich arbeitete mit 15 Jahren bei einem Tropical Smoothie Cafe in Florida. Manchmal musste ich sogar im riesigen Bananenkostüm auf die Straße und tanzen, um Kunden anzulocken. Ich hatte keinerlei Anonymität. Das Kostüm hatte ein großes Loch, so dass man mein Gesicht sehen konnte. Meine Schulfreunde fuhren immer wieder an mir vorbei und riefen mir irgendwelche Obszönitäten zu.”

Für ihren neuen Film ‘Jennifer’s Body’ musste Fox Klamotten tragen, die sie stark an ihre Jugend erinnerten. Das erste Wort, das ihr dabei in den Sinn kommt, ist “billig”.

“Das war so kitschig und widerlich und so billig. Ich liebe es! Das war genauso, wie ich mich in der High School angezogen habe, weil ich kein Geld hatte. Ich kam mir vor wie eine Kleinstädterin.”Megan Fox: Jugend mit billigen Klamotten


""