Amy Winehouse: 10 Millionen verfeiert!

Promis international

Amy Winehouse ist inzwischen mehr für ihre Partyexzesse bekannt, als für ihre gutverkaufte Musik. Jetzt wird berichtet, dass die einstige Soul-Hoffnung ihr auf circa 11 Millionen Euro geschätztes Vermögen auf knapp über eine Million Euro runter gefeiert hat.

Die ‘Rehab’-Interpretin hat seit 2006 keine neue Single auf den Markt gebracht und scheint nun zumindest finanziell am Ende zu sein. Vor allem ihre Partys und der siebenmonatige Aufenthalt im Tropenparadies St- Lucia brannten Winehouse unzählige Löcher in den Geldbeutel.

Die Dokumente, die dem britischen Company House vorliegen, zeigen, dass die drei Firmen der Musikerin heute knapp 1,1 Millionen Euro wert sind. Dieser Betrag ist ein krasser Verlust, gemessen an den geschätzten 11 Millionen Euro, die Winehouse 2008 noch besessen haben soll.

Ein Freund der 26-Jährigen betont jedoch, dass die Firmen nicht alles sind, worauf Winehouse sich ausruhen kann: “Die Firmen sind nicht der einzige Ort, an dem sie ihr Geld hat.”

Winehouse verdient jeden Tag ein hübsches Sümmchen durch die Lizenzgebühren ihrer Hit-Alben ‘Frank’ und ‘Back To Black’, das sich über 11 Millionen Mal verkaufte.

Dennoch sollte die Exzentrikerin langsam wieder daran denken, frisches Geld zu verdienen.

Ein Insider enthüllte gegenüber dem englischen ‘Daily Star’: “Amys Stimme hat ihr ein Vermögen eingebracht, aber ihr Lebensstil lässt sich einiges kosten. Es kommt immer noch Cash von den Tantiemen, aber ein neues Album oder eine Tour würde wirklich helfen, ihre Schatzkammer zu füllen.”

Momentan kontrollieren Winehouses Eltern Mitch und Janis die Finanzen ihrer Tochter.


""