Mila Kunis: Schwere Verletzung beim Dreh!

Promis international

In Hollywood lebt sich’s gefährlich: Bei den Dreharbeiten zu ‘Nie wieder Sex mit dem Ex’ zog Mila Kunis sich eine schlimme Verletzung am Hals zu.

Der 26-jährigen Aktrice schoss das Blut nur so aus einer Verletzung am Hals bei einem Unglück am Set. Seitdem ziert sie an dieser Stelle eine unschöne Narbe.

‘FOX News’ verriet sie im Interview: “Ich hatte so viele Verletzungen! Ich habe mir wirklich ein kleines Stück am Nacken herausgerissen bei ‘Nie wieder Sex mit der Ex’. Das passierte, als wir im Wasser drehten. Jason Segal hielt mich am Nacken. Er hat mich da angefasst, weil ich blutete – man sieht nur die Hälfte von meinem Hals. Auf der anderen Seite sprudelte es nur so heraus.”

Kunis ist nicht der einzige Filmstar, der sich schon einmal bei Dreharbeiten verletzte. Rose McGowan hat sich während aufwändiger Stunt-Szenen zu ‘Red Sonja’ so schwere Schäden an ihrem Ellenbogen und ihrem Handgelenk zugezogen, dass nur noch eine Operation Abhilfe bringen konnte.

Die schöne Aktrice, die vor allem aus der Erfolgsserie ‘Charmed – Zauberhafte Hexen’ bekannt ist, berichtet: “Ich wurde am Handgelenk und am Ellenbogen operiert, und sie haben Teile meines Ellenbogens entnommen. Ich hatte wirklich schwere Nervenschäden von den vielen Stunts. Ich mache meine Stunts meistens selbst.”

McGowan wird ihren Arm wieder normal bewegen können, doch das braucht seine Zeit, wie sie gesteht: “Ich konnte meinen Arm nicht mehr bewegen, aber mittlerweile kann ich wieder eine Gabel halten und Autofahren. Es wird also besser. Ich brauche wahrscheinlich noch einmal sechs Monate Erholung. Aber das ist der Preis, den man dafür bezahlt, wenn man richtig biegsam ist und Rückwärtssalti machen kann!”


""