Scarlett Johansson: ungeplante Hochzeit

Promis international

Ehefrau aus Versehen? Scarlett Johansson hat ihre Hochzeit nicht geplant.

Die 24-jährige Schauspielerin (‘Vicky Cristina Barcelona’) heiratete den Schauspieler Ryan Reynold in einer Überraschungszeremonie im letzten September und gesteht, dass das Event sogar sie selbst überraschte.

“Ich habe nie darüber nachgedacht zu heiraten”, lacht die blonde Schönheit und verdeutlicht: “Es ist einfach passiert. Es schien so natürlich, das Richtige.”

Den Hafen der Ehe beschreibt Johansson als “Volksstamm”, dem sie sich nun zugehörig fühlt.

Sie erklärt ihr Gefühl: “Der Unterschied ist, dass ich jetzt meine eigene kleine Familie habe, was lustig ist. Das wie ein kleiner Volksstamm. Du hoffst, dass eine Beziehung dich besser macht, dass du etwas über dich lernst.”

Neben ihrer Ehe steht für Johansson ihre Karriere im Mittelpunkt. Dabei enthüllt sie, dass sie davon träumt, eines Tages in einer Produktion des New York Theatre zu spielen. Allerdings glaubt die begabte Aktrice nicht daran, dass sie ihr Lampenfieber überwinden kann.

Im Gespräch mit der amerikanischen ‘Glamour’ sagte sie: “Ich würde so gerne am Broadway arbeiten. Ich habe schreckliches Lampenfieber, das ich überwinden müsste. Es entwickelte sich, als ich ein Teenager war, und ich glaube, das bleibt haften.”

Doch nicht nur ein Leben im Rampenlicht kann sich die New Yorkerin vorstellen. Verheißungsvoll kündigt sie an: “Wer weiß? Ich eröffne vielleicht meine eigene Bäckerei!”


""