Ronnie Wood: kein Kind mit der Geliebten

Promis international

Erst Trennung mit Blitz-Versöhnung, jetzt gibt’s Stress in Sachen Nachwuchs: Ronnie Wood will kein Kind mit seiner jungen Geliebten.

Der 62-jährige ‘Rolling Stones’-Rocker hat bereits vier Kinder und einen Stief-Sohn aus vergangenen Ehen und lehnt es Berichten zufolge kategorisch ab, noch einen Erben in die Welt zu setzen. Besonders, weil er sich nicht sicher zu sein scheint, ob seine Beziehung mit der 20-jährigen Ekaterina Ivanova wirklich halten wird.

Ein Insider verriet der englischen Tageszeitung ‘The Sun’: “Ekaterina ist überzeugt, die Liebe ihres Lebens gefunden zu haben und sie will Mutter werden. Nur Ronnie ist nicht so versessen darauf. Seine Freunde haben ihm geraten, nichts zu überstürzen, was er später bereuen könnte. Also weicht er dem Thema im Moment so gut es geht aus.”

Während Ivanova unter Woods Entscheidung leidet, freut sich die Familie der jungen Russin über das Baby-Nein.

Oma Lyudmila aus Kasachstan lies zuletzt verlauten, dass sie an der Beziehung ihrer Enkelin zu dem “alten Sack” generell zweifle. “Gott, die beiden sind kompliziert”, kommentierte sie und verdeutlichte: “Ich weiß nicht, ob sie plant, ihrer eigene Karriere aufzubauen und etwas zu studieren – oder ob sie einfach plant schwanger zu werden und ein Kind von Ronnie zu kriegen? Ich wäre nicht überrascht, wenn sie es so machen würde. Sie ist ein junges Mädchen und sollte irgendwann ein Kind haben. Die Frage ist eher, ob Ronnie es in seinem Alter noch schafft, eins zu machen?”

Die 76-jährige Großmutter äußerte sich auch zu dem letzten Streit des ungleichen Pärchens, bei dem Ivanova mit Selbstmord drohte und Wood mit Sack und Pack aus der gemeinsamen Wohnung auszog. “Ich dachte, der alte Sack würde wieder zurück zu seiner Frau Jo gehen”, enthüllt Lyudmila.

Wood und Ivanova lieben sich seit letztem Juli, als der Kult-Musiker nach 23 Jahren Ehe seine Frau Jo sitzen ließ.


""