Reese Witherspoon: 800 Euro für Hühnerbein

Promis international

Reese Witherspoon schreibt Tierliebe groß. Sie hat viel Geld ausgegeben, um das Bein eines ihrer Hühner zu retten.

Rund 800 Euro hat die 33-jährige Schauspielerin gezahlt, damit das Bein eines verletzten Huhnes medizinisch behandelt werden konnte. Ursprünglich sollte das verletzte Tier notgeschlachtet werden. Die Kinder der Film-Blondine, Ava (10) und Deacon (6), konnten ihre Mama jedoch von der Notschlachtung abbringen.

Ein Insider sagte dem ‘National Enquirer’: “Reese ging die Verletzung des Vogels nicht so nahe und sie dachte, es wäre am besten, wenn sie ihn schlachtet. Aber ihre Kinder hörten nicht auf zu weinen, also brachte sie ihn zum Tierarzt. Dem Tier geht es jetzt wieder gut.”

Die Familie von Reese Witherspoon wohnt auf einer Ranch in Kalifornien und hält sich Geflügel. Die Leidenschaft zu ihren Tieren hat der Schauspielerin schon einen Spitznamen eingehandelt. “Sie ist Hühnerwirtin, sie hat haufenweise Vögel auf ihrer Ranch”, sagt ein gut informierter Insider. “Die Hühner legen mehr Eier, als sie essen kann, deshalb verschenkt Reese jetzt Eier an Nachbarn, an Eltern vom Fußballteam ihrer Kinder und an alle ihre Freunde. Jetzt nennen ihre Freunde sie spaßeshalber die Hühner-Lady!”


""