Paul Bettany hat Spaß am Doppelleben

Promis international

Das Kind im Manne: Paul Bettany führt ein “Doppelleben”.

Trotz seines Rufs als Charakterdarstellers in ernsten Filmen wie ‘Creation’ betont der Schauspieler, es zu absolut zu mögen, wenn er seine kindische Seite ausleben kann und es genießt, im Horror-Western ‘Priest’ die Stunt-Szenen selbst zu drehen.

Gelassen erklärt er dazu: “Hinsichtlich des Schauspielerns führe ich so eine Art von Doppelleben. Ich liebe es, Filme wie ‘Creation’ über das Leben von Charles Darwin zu drehen, aber die Wahrheit ist, als ich ein Kind war, gab mir meine Mutter ein Paar Pistolenhalfter und eine Knarre und einen Cowboyhut. Ich bin damals herumgerannt und habe auf Sachen geschossen. Also habe ich mir gedacht, dass es richtig toll wäre, auf die 40 zuzugehen und mich dabei zu amüsieren, so etwas zu tun. Es fühlt sich sogar noch besser an als damals, weil ich jetzt Freunde habe, die mich an einem Kabel festschnallen können, und mich durch die Luft schleudern.”

Doch obwohl der Hollywoodler Spass dabei hat, den Film zu drehen, räumt Bettany ein, dass es auch hart sein kann. Im Gespräch mit ‘About.com’ fuhr er fort: “‘Priest’ ist sogar noch anstrengender als ‘Legion’. Dabei wird viel mehr herumgesprungen. ‘Priest’ ist ein Science-Fiction-Western, all das in einem Bündel. Der Streifen hat ein lustiges und toll gestricktes Drehbuch. Es gibt ein tolles Stunt-Team und ich liebe es, mit Scott Stewart, dem Regisseur, zusammenzuarbeiten. Ich habe eine Menge Spass.”


""