Gerard Butler geht nicht ohne Marmelade aus dem Haus

Film und Kino

Ein ungewöhnliches Suchtmittel: Gerard Butler geht ohne ein Glas Brombeermarmelade nicht aus dem Haus.

Der Schauspieler aus ‘Die nackte Wahrheit’ ist regelrecht vernarrt in die dunkle Frucht und nimmt gerne ein wenig davon mit, wenn er unterwegs ist.

Ein Insider enthüllte gegenüber dem US-Magazin ‘National Enquirer’: “Gerard überraschte die Gäste in einem New Yorker Coffee Shop, als er sich ein paar Toasts bestellte und dann in seine Manteltasche griff, um ein Glas hausgemachte Marmelade zu holen.”

Bei folgender Erklärung scheint das Ganze allerdings nicht mehr ganz so ungewöhnlich: “Er meinte, es sei das Rezept seiner Mutter Margaret und sie würde es ihm aus Schottland überallhin schicken. Er sagte, er habe nie etwas Besseres gegessen”, erzählte der Alleswisser weiter.

Der 39-jährige Schauspieler soll so versessen darauf gewesen sein, den anderen die Kochkünste seiner Mutter zu beweisen, dass er jedem eine Kostprobe von der Marmelade anbot.

Butler ist nicht der einzige Promi, der ungewöhnliche Gegenstände mit sich trägt, wenn er das Haus verlässt. Hollywood-Schönling Brad Pitt nimmt sich seinen privaten Klo-Sitz mit, wenn er auf Reisen ist, weil er es hasst, etwas so Privates mit anderen zu teilen.

Ein Familienfreund weiß Genaueres: “Es ekelt ihn an, weil er nicht weiß, wer vor ihm das Badezimmer benutzt hat. Also nimmt er seinen eigenen Toilettensitz mit, wann immer in einem fremden Haus oder Hotel ist.”


""