Emma Bunton: Trauer um Patrick Swayze

Musik

Emma Bunton ist tief betroffen über den Tod von Patrick Swayze.

Das ehemalige Spice Girl war großer Fan des Schauspielers und seiner Filme – insbesondere ‘Dirty Dancing’ und ‘Ghost – Nachricht von Sam’. Als er vor kurzem im Alter von 57 Jahren seinem Krebsleiden erlag, war sie am Boden zerstört.

Dem ‘Now’-Magazin erklärte sie: “Ich war so traurig, als ich hörte, dass Patrick gestorben ist. Was für ein Verlust. Er war wundervoll und vielseitig talentiert – ein Sänger, Tänzer und Schauspieler. Niemand hat je ein schlechtes Wort über ihn verloren. Ich liebe all seine Filme, vor allem ‘Ghost’ und ‘Dirty Dancing’, die ich beide schon millionenfach geschaut habe.”

Mit ihrem Langzeitlebensgefährten Jade Jones versuchte sie sogar die berühmte Szene aus dem Kultfilm ‘Dirty Dancing’ nachzustellen, in der Swayze als Johnny Castle seine Tanzpartnerin Frances ‘Baby’ Houseman – gespielt von Jennifer Grey – hochhebt.

Bunton beschreibt: “Jade und ich gingen vor kurzem mit Freunden aus und versuchten diesen berühmten Moment nachzustellen. Selbstverständlich haben wir beide gewonnen!”

Letzte Woche wurden Swayzes sterblichen Überreste eingeäschert und seine Asche vorläufig im Büro seines Anwalts untergebracht. Dort sollen sie bleiben, bis Lisa Niemi, die Witwe des verstorbenen Stars, weitere Schritte eingeleitet hat. Angeblich soll Swayzes Asche auf seiner geliebten Ranch im US-Bundesstaat New Mexico verstreut werden.


""