Katie Price: hart statt zart

Promis international

 

Lieber hart statt zart: Katie Price findet es sexy, wenn ihr Lover Schläge kriegt.

Das Glam-Model ist seit letztem Monat mit dem Cagefighter Alex Reid liiert. Das Paar fand sich nur wenige Monate nach ihrer Trennung von Noch-Ehemann Peter Andre.

Besonders sexy findet das Busenwunder es, wenn ihr Neuer mit anderen Männern in den Ring steigt und zum “wahren Biest” wird.

Die britische Tageszeitung ‘Daily Star’ berichtet, was Price einer Freundin anvertraute: “Ich kann es kaum erwarten, ihn in Action zu sehen. Das wird richtig sexy. Ich hab ihn schon beim Training beobachtet und das war ziemlich heiß. Alex dabei zuzusehen, wir er sich mit anderen Männern anlegt, ist unglaublich.”

Dem Vergleich mit ihrem Verflossenen hält er deshalb fraglos stand: “Er ist so anders als mein Ex. Pete war so knuddelig, aber kein richtiges Tier! In Alex steckt ein wahres Biest.”

Die dreifache Mutter, die einst unter dem Namen Jordan bekannt wurde, kann über ihre Sexleben mit dem Fighter nicht klagen. Ein Insider verrät dazu: “Abgesehen davon, dass Alex nur aus Muskelmasse besteht, hat er einen hohen Sextrieb und ist abenteuerlustig. Er hat Jordan zu einem ganz anderen Planeten befördert.”

Doch schon vor ihrer Beziehung mit Reid ließ die Star-Brünette nichts anbrennen. Kurz nach ihrem skandalösen Ehe-Aus soll sie bereits mit dem brasilianischen Bankier Andre Pinto angebandelt haben – was Reid nun zur Weißglut treibt. Price soll dem Brasilianer eine anzügliche SMS nach der anderen geschrieben haben – sehr zum Missfallen ihres jetzigen Lovers. “Alex war schockiert von den expliziten SMS”, verrät ein Insider. “Er war enttäuscht und ließ Katie das auch spüren. Sie schuldete ihm eine Erklärung.”


""