Rachel McAdams war ein schwieriger Teenager

HollywoodPromi-Star News

Wie Teenager halt so sind: Rachel McAdams hatte als junger Mensch ganz schön viel Eigensinn.

Die Schauspielerin (‘Die Frau des Zeitreisenden’) war eigenen Aussagen zufolge zwar keine Rebellin, gibt aber zu, dass sie sich nichts gerne vorschreiben ließ.

“Ich war nicht furchtbar rebellisch im traditionellen Sinne, aber ich denke, dass ich ziemlich eigensinnig war”, beschreibt sie ihre Jugendzeit. “Ich mag es nicht, wenn mir jemand etwas vorschreibt. Ich verstieß nie gegen das Gesetz oder so, ich wollte einfach nur mein eigener Boss sein. Ich habe mich aber etwas geändert.”

Ihre Mutter störte diese Einstellung wenig, erklärt McAdams: “Meine Mutter ist eine großartige Inspiration für mich. Sie ist Krankenschwester und sehr fürsorglich und liebevoll. Sie lässt mich die sein, die ich bin. Hoffentlich kann ich diese Qualitäten übernehmen und so großartig sein, wenn ich Kinder habe. Ein paar Kinder zu haben, wäre super. Ich freue mich drauf, eines Tages welche zu haben.”


""