Piratenopfer Leona Lewis: Neuer Song im Internet

Promis international


Die neue Single von Leona Lewis ist im Internet aufgetaucht. Musik-Mogul Simon Cowell hat die Polizei informiert, nachdem sich Unbekannte in Computer hackten, die seiner Plattenfirma Syco – Teil von Sony BMG – gehören. Eine frühe Version der mit Spannung erwarteten Kollaboration der britischen Sängerin mit Justin Timberlake tauchte kurz darauf online auf. Der Song namens ‘Don’t Let Me Down’ war in der engeren Auswahl für die erste Single aus Lewis’ zweitem Album, dem Nachfolger ihres Welterfolges ‘Spirit’ aus dem Jahr 2007.

Ein Sprecher der Plattenfirma erklärt: “Syco arbeitet mit der International Federation of the Phonographic Industry sowie der British Phonographic Industry zusammen, die Polizei ermittelt bereits und kommt gut voran. Wir werden sicherlich Forderungen gegen diejenigen stellen, die dafür verantwortlich sind. Zu diesem Zeitpunkt können wir aus internen Gründen keine weiteren Angaben machen.”

Die bislang titellose LP soll diesen November auf den Markt kommen. Die Platte soll Gastauftritte von Ne-Yo, will.i.am und Jay-Z enthalten. Erst vor einigen Wochen wurde ‘X Factor’-Siegerin Alexandra Burke ebenfalls Opfer von Online-Hackern. Von ihrem kommenden Debütalbum tauchten einige noch nicht fertige Songs auf Webseiten und illegalen Tauschbörsen auf und erweckten den Anschein, diese Songs seien bereits fertig.


""