Messerattacke auf Madonnas Ex-Mann Guy Ritchie

Promis international

Jetzt drehen die Madonna-Fans durch. Ein 16jähriger stürmte mit einem Messer die Dreharbeiten, um Madonnas Ex-Mann Guy Ritchie zu töten! Der Regisseur drehte gerade seinen Film “Sherlock Holmes” in Manchester, als der Anschlag passierte.

Erst in den letzten Tagen sickerten immer mehr Details über die Trennung zwischen sexy Madonna und dem Regisseur Guy Ritchie an die Öffentlichkeit. Der Brite soll unter anderem versucht haben, der glamorösen Madonna ein Hausfrauen-Leben aufzuzwingen. Sie sollte Sonntags morgen sogar seinen Wagen waschen!

“Ich werde Guy Ritchie umbringen!”

Das löst bei einigen Fans offenbar Wut-Attacken aus. Der 16jährige brüllte mit dem Messer in der Hand: “Wo ist der Typ? Ich werde ihn umbringen.” Kurz, bevor er Guy Ritchie angreifen konnte, wurde der Messer-Fan von vier Security-Mitarbeitern gestoppt. Zuerst glaubten die Umstehenden an einen schlechten Scherz. Ein Zeuge: “Guy war bestürzt, aber machte weiter, als ob nichts passiert sei”.

Wie unappetitlich wird diese Scheidungschlacht noch? Madonna hat schon ihren Noch-Ehemann gebeten, keine öffentliche Schlammschlacht anzufangen. Sie will alles ohne Gericht regeln, deshalb soll Ritchie rund 70 Millionen Euro bekommen.

Madonnas Sex-Streik soll den Regisseur mürbe gemacht haben

Aus der Umgebung des ehemaligen Traum-Paares kamen schmutzige Details ans Licht: Madonna soll ihren Ex mit einem 32wöchigen Sex-Streik mürbe gemacht haben. Die Pop-Queen war nach dem vierstündigen täglichen Workout zu müde zum Sex gewesen, wie Promi-Star berichtete. Er hatte im Gegenzug über die Pläne der Pop-Diva berichtet, einen Swimmingpool mit Weihwasser füllen zu wollen.


""