Hugh Hefner: Wegen Pamela Anderson Strip verlassen?

Promis international

Hatte die schöne Holly Madison deshalb die Nase voll? Lag es an diesen heißen Bildern? Traumgirl Pamela Anderson strippt vor Playboy Herausgeber und Verleger Hugh Hefner. Seit wenigen Tagen sind die Bilder auf dem Markt. Und jetzt wurde Hefner von seiner Dauerfreundin Holly Madison verlassen!

Aus, Schluss, vorbei! Alle Hochzeitspläne sind geplatzt wie ein verpfuschter Silikonbusen. Der Gehörnte: Niemand Geringeres als Playboy-Chef Hugh Hefner (83). Der rüstige Greis ist ausgerechnet von Holly Madison verlassen worden. Die Super-Blondine war seit dem Jahre 2002 die Haupt-Freundin des partyverliebten Playboy-Verlegers.

Sechs Jahre waren Hugh Hefner und sexy Holly ein Paar

Sechs lange Jahre, in denen das ungleiche Paar scheinbar auf rosa Wölkchen durch die „Mansion Villa“ schwebte. So jedenfalls gaukelte man es uns in der TV-Reality-Soap „Girls from the Playboy Mansion“ vor. Kein Wunder, dass alle Welt schon die Hochzeitsglocken läuten hörte. Doch die sind jetzt verstummt.

Der Möbelwagen lud sexy Hollys Sachen ein

Holly traut dem Trauschein offenbar nicht. „Hef und ich sind kein Paar mehr!“, verkündete das Blond-Girl nun in einem Interview. Und tatsächlich: Statt der weißen Hochzeitskutsche fuhr plötzlich ein großer Umzugs-LKW vor. In riesigen Kartons wurden Hollys Puderquasten, Pumps und Plüschtiere verladen.
Woran die Beziehung wohl gescheitert ist? War der Altersunterschied von gefühlten 200 Jahren doch zu groß? War Holly etwa auf die anderen Playboy-Hasen eifersüchtig?

Hat Playboy Hefner Finanznot?

Oder machte sie sich etwa Sorgen um die mangelnde Mitgift ihres künftigen Gatten? Luxus-Guru Hefner soll angesichts seines opulenten Lebens-Stils (Hubschrauber, Stretch-Limousinen, Mega-Partys) finanziell nämlich ziemlich angeschlagen sein.
Vielleicht lag es aber auch an dem Magier Chriss Angel (41). Der Star-Illusionist soll die holde Holly kürzlich mächtig verzaubert haben…

Oder war dieses Sex Video der Auslöser? Es zeigt, wie Pamela Anderson für den Playboy-Gründer strippt…

 


""