Amy Winehouse: Selbstmordversuch!

Promis international

Jetzt dreht die Soul-Diva völlig durch… Nach dem langjährigen Drogenkonsum scheint Amy Winehouse völlig am Ende zu sein. Jetzt gibt es sogar schon einen Selbstmordversuch.

Die Sängerin setzte sich ein Messer an die Brust und schrie: “Was ist der Sinn des Lebens?” Ihre Freunde waren dabei und rissen ihr die Waffe aus der Hand. Seitdem wird Amy Tag und Nacht mit einer Dauerwache vor sich selbst geschützt. Denn entweder sie sie völlig unter Drogen oder wenn Amy mal klar ist, kommen die Selbstmordgedanken.

Will Amy Winehouse jung sterben?

So nach dem Hippie-Motto: Live fast, die young. Etwas abgedreht, da Blake Fielder-Civil bald entlassen wird und schon angekündigt hat, trotz harter Auflagen täglich seine Frau Amy in London mit dem Taxi zu besuchen. Sangeskollegin Bette Middler hat dazu ihre eigene Meinung. Die Legende zu “The Guardian”: “Sie hat keinen Background. Sie weiß nicht, wo sie ihr Talent hinführen könnte. Wenn sie das wüsste, dann würde sie sich selbst nicht zerstören… Wenn sie nur ein bisschen mehr Selbstrespekt hätte. Es ist sehr traurig. So eine Verschwendung.”

Tritt der Star jetzt Scientology bei?

Inzwischen kümmert sich sogar die umstrittene Scientology-Kirche um Amy. Sie hat ihr jetzt angeboten, bei einem Drogenentzugsprogramm mitzumachen. Laut “Sunday Mirror” sei Amy Winehouse von der Prominenten-Abteilung von Scientology angerufen worden. Die Soul-Dive überlegt, der Organisation beizutreten.
Prominente Scientology-Mitglieder sind Tom Cruise und John Travolta.

Inzwischen geht bei Amy Winehouse nicht mal mehr ein Auftritt unter Drogeneinfluss…

 


""