Amy Winehouse zieht aufs Land

Promis international

Ob so das wilde Leben und die Exzesse aufhören?
Amy Winehouse will jetzt auf das Land ziehen. Die Soul- und Jazz-Sängerin mit Drogenproblemen will offenbar in wenigen Tagen ein Anwesen auf dem Land kaufen. Und zwar in der englischen Grafschaft Suffoll. Der Abschluss des Kaufvertrages soll kurz bevor stehen.
Das Haus auf dem Land ist 150 Jahre alt, hat sieben Schlafzimmer. Die Landruhe soll Amy Winehouse offenbar helfen, von den Problemen ein wenig Abstand zu bekommen.

Amy Winehouse neues Anwesen ist riesig

Das neue Anwesen liegt auf einem 12000 Quadratmeter großem Grundstück, hat drei Wohnzeimmer, eine Garage für fünf Autos. Im Stall will Celeb Amy Winehouse offenbar ein Aufnahmestudio einrichten. Besonders verlockend für die sexy abgedrehte Sängerin: Das Anwesen befindet sich in der Nähe von Highpoint. In diesem Knast sitzt ihr Mann Blake Fielder-Civil, um seine Freiheitsstrafe für Irreführung der Justiz und Körperverletzung abzusitzen.

Der Star will sein Leben in die richtigen Bahnen lenken

Wie Amy offenbar Freunden mitteilte, hat sie sich extra nach etwas in der Nähe von Highpoint umgesehen. Für den Promi scheint Suffolk die ideale Location zu sein. Ein verstecktes, ruhiges Dorf weit weg von dem Chaos-Leben von Winehouse in London soll Amy Winehouse helfen, ihr Leben wieder in ruhige Bahnen zu lenken.